ðÐ


direkte Demokratie

 
     

direkte Demokratie - Eingang  Eingang
direkte Demokratie - Kritik  Kritik
direkte Demokratie - Parteien  Parteien
direkte Demokratie - deutschland  Deutschland
direkte Demokratie - Global  Global
direkte Demokratie - Fakten und Hintergründe  Wissen
direkte Demokratie - Entscheidung  Entscheidung
direkte Demokratie - Medien  Medien
direkte Demokratie - Foren  Foren
direkte Demokratie - Impressum  Impressum







kursiv = Zitat
Grün ⇒ mouseover-Info
       = Seitenanfang
Medien



Medienkritik Zitate Statistik Witze streng vertraulich
Subkultur Fundstücke Umfrage Spiele  
Filme Utopien      



politische Witze - oder bittere Wahrheit?

Die Nr. 1 in Irgendwas!

Reichstag: Lasst alle Hoffnung fahren!

Kanzler Pierer beschreitet neue Wege zur Sanierung Deutschlands: Berlin wird verkauft. Aber auch das GEZ- Propaganda -Ministerium will nicht nur zusehen.

IzEuUdRzMdpD-dgLdN - die Initiative zum Erhalt und Umgestaltung des Reichstags zum "Museum der parlamentarischen Demokratie - der größten Lüge der Neuzeit"
- eine gespielte Protestaktion gegen eine Reichtagsverbrennung, wegen seiner Nutzlosigkeit!

Bei all dem Terrorismus-Kinderporno-Raubkopierer-Amoklauf- UndWasDaNochKommenMag- Hype wird es bald nur noch einen letzten Internetlink geben. Dabei kann, laut Miss Bildung, Kinderschutz so einfach sein, indem man Mittäglich, immer wenn's voll ist, 140 kg Internet beschlagnahmt.


Wahlvertrag

Statt des billigen Wahlzettels wird in Zukunft ein richtiger Wahlvertrag mit überwundenen Inhalten, wie beim Billard, in die Urne gesteckt. Im übertragenen Sinne kann man weitere Probleme mit Steuerhinterziehungserklärungen und Anträgen lösen.
Die Bundesregierung setzt, wie die USA auch, auf Wahlmaschinen, die manchmal ihre Tücken haben. Doch mit dem deutschen Wahlschrank wird jeder Zweifel ausgeräumt. Der wahl-o-mat sorgt derweil für Klarheit. Deshalb nur nicht betrunken die Schwachmaten- Partei HH der Killerroboter wählen! Egal was die Plakate, Politiker oder Videos versprechen, danach werden die Steuern erhöht und Bananen verlieren ihre Farbe. Um das alles zu bezahlen, muß man ganz schön bekifft sein. 2013 wird uns alles erklärt.

Nehmen wir uns den kurzen Moment der Freiheit, bei welchem wir uns als Schafe unsere Schlachtbank aussuchen dürfen.
In Großbritanien gibt es Überlegungen, die Wahlberechtigen mit Geschenken oder Stickern an die Urne zu locken.

Damals in der Tiere-Spielshow sagte das Baby-Schwein: "Ich nehme ein M."
Blockflöte Es wurde ein Fragment einer gewissen Angina - uneheliche Tochter des Pärchens Erich H. und E. Mielke - zusammengesetzt, nennen wir es Angela's Tagebuch. Aber was soll der billige Spott über ein wunderschönes Mädchen (Oma, unser blinder Fleck: Mutti, austauschbarer Android), ihr Kabinett, ihre Posen, ihre Friseur, ihr langweiliges Handy, ihre ergebnisoffenen Gipfel und Kommissionen, ihre Freunde ? Wegen großen Verschleiß ihrer Mitarbeiter wurde in Berlin die 1. anonyme Ministerklappe eingerichtet.
In Zeiten von Reichskanzler ‹› Merkel und Sitzenbleiber Schäuble kann man gern die guten alten DDR-Witze ausgraben und Aktuelle Kamera sehen, man wird selber kreativ oder läßt Andere (wenn sie es mit sich machen lassen ;-) für sich arbeiten.

referendum-whisky

Manchmal mag man das Geschwätz der Volksvertreter einfach nicht mehr hören. Genauso wie die Klagen über Nebeneinkünfte.

die wahre Deutschlandflagge

Unter dem Motto "Eine dauerhafte Hinterlassenschaft" möchte man, in San Francisco, den scheidenden republikanischen Präsidenten Bush mit einer stinkenden Kläranlage ehren. Hierzulande wird auf Energie geachtet und Klopapier für Argumente oder das Richtige verwendet.

Nach der Fruchtfolge putscht eines Tages das Verfassungsgericht, mithilfe eines Krisenstabes, um Partei und Parlament vor dem Volk zu schützen. Danach kann jeder Bürger sein Mißfallen gegenüber Politikern Ausdruck verleihen. SPD, FDP und die Wirtschaft verarbeiten den Vertrauensmißbrauch unterschiedlich. Nur trifft der Verrat auch Andere und ist nicht an eine bestimmte Farbe gebunden.

Nach einer Kriegserklärung besetzt die chinesische Volksbefreiungsarmee die Bundesrepublik Deutschland, entmachtet die Parlamente und hilft beim Aufbau einer demokratischen Gesellschaftsordnung. Deutschland wiederum hilft Liechtenstein.

Ist der Umsturz gelungen, errichten modebewußte und gut informierte Deutsche ein basisdemokratisches Fürstentum Germania, wo alle im Wohlstand leben, bis uns die Ufo's besuchen. Und die Vorrichten zeigen diese Zukunft schon jetzt.

Wird nach Friedensverhandlungen mit Nordkorea das Land, neues Mitglied der EU? Holland sagt nee!






Das gibts doch nicht.
  • öffentliche Mitglieder-Datenbank aller Parteien, incl. Verknüpfungen zu Postenbeschreibung, deren Positionen und Einkommen im öffentlichen Dienst, Vereinen, privatwirtschaftlichen und sonstigen Institutionen.
  • Voodoo -Puppen von Politikern
  • Vorschläge zur Bekämpung der Politiker- Nester
  • Politiker-Milieu Entzugs-Kliniken
  • Versicherung vor inkompetenten Politikern (Volkstretern, die Wirbellosen)
  • ein zuverlässiger Translator für Politikerdeutsch <_> Wahrheit
  • Scharlatan-O-Meter, Doping-Test für Kreidefresser,
  • Verkauf von Alternativ- + Arbeits-Losen (jedes A.-Los für 1€)
  • NSA-Notopferhilfe wegen der immensen Kosten
  • Ab nächsten Jahr soll die GEZ-Gebühr auf 1 € gesenkt werden.
  • Barrierefreiheit für den dummen Bürger in der Politik.
  • Quorum für den Bundestag.
Demokratie Lebensration von Norbert Nelte



schon umgesetzt
Verorte folgende Sätze:
Wir schaffen das.
Wir verbocken das.
Wir wollen das garnicht.
Der schafft uns.

Kauf nicht bei
!
ParteiMathe 2006:
Partei C:
2 % MwSt
Partei S:
0 % MwSt


GroßKotz C + S =
3 % MwSt


Europäische IT-Branche beklagt den Verlust von

2016:
1 GB.





Unser Hydra-System schafft es zwar nicht, die Dummen, Ungebildeten und Asozialen von der Macht fernzuhalten - aber wenigstens werden die Bescheidenen und Rücksichtsvollen effektiv ausgesiebt.

Warum bist du in die Partei gegangen? Wolltest du die Welt verbessern?
Nein, nur mein Leben. Hat nicht geklappt.

Sprach der Kaiser zum Papst:
Halt du sie dumm, ich halt sie arm.

Es sprach der Herr zum Knecht Mir ist entsetzlich schlecht.
Da sprach der Knecht zum Herrn Das hört man gern.

Können Sie mal das Volk kurz*halten,
ich muss mir die Schuhe zubinden.

Wenn direkte Demokratie von jemand Anders als uns gefordert wird - ist es Populismus.

Wo ein Trog ist, sammeln sich die Schweine.
Fette Schweine werden irgendwann geschlachtet.

Du Politiker!
Präsident Bush macht einen Besuch auf einem Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein. Ein Fotograf fotografiert ihn im Schweinestall.
Darauf sagt Bush zum Fotografen: Dass Ihr mir aber nicht so dummes Zeug unter das Bild schreibt, wie Bush und die Schweine oder so!
Nein, nein, geht schon klar., antwortet der Fotograf.
Am nächsten Tag ist das Bild mit folgender Unterschrift in der Zeitung:
Präsident Bush (3.v.l.)

Sprach der Wolf zum Schaf:
Parlamentarische Demokratie ist klasse!

Wer's glaubt wird selig für dumm verkauft.




Pop-corn süß oder salzig? - Der politisch-korrekte Snack zur Zuschauerdemokratie.

Der Lehrer fragt die Schüler, was ihre Väter beruflich machen.
Peter: Mein Vater taucht Besteck in ein Becken und veredelt es.
Konrad: Mein Vater taucht Karossen in ein Becken und veredelt sie.
Fritzchen: Also mein Vater ist Politiker. Der taucht nix.

Fragt die Lehrerin ihre Grundschüler nach den Berufen der Eltern. Busfahrer, Verkäuferin, Handwerker, Arzt, Putzfrau, Lehrer, Gärtnerin, usw.
Nur Fritzchen druckst herum. Als er noch einmal aufgefordert wird, sagt er, Mein Vater ist Zuhälter. Alles erschrickt.
Hinterher fragt die Lehrerin das Fritzchen, Sage mal, ich weiß doch, daß dein Vater Politiker ist!
Ja, sagt Fritzchen aber ich habe mich so geschämt ...

Das Parlament ist mal voller und mal leerer, aber immer voller Lehrer.

altmeier-möhre

Lehrer: Na, was wollt ihr mal werden?
Peter: Astronaut
Lisa: Prinzessin
Grundgesetz: eine richtige Verfassung

Was willst du später mal werden?
Politiker.
Was denn für Einer?
Ein Korrupter.

In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist.
Sagt der erste Schüler: Wenn ich meine Geldbörse verliere!
Nein, sagt die Lehrerin das nennt man einen Verlust!
Der nächste Schüler: Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!
Nein, erwidert die Lehrerin das nennt man einen Schaden!
Der dritte Schüler: Wenn unsere gesamte Bundesregierung einem Anschlag zum Opfer fallen würde!
Richtig, sagt erleichtert die Lehrerin, das wäre ein Trauerfall, aber weder ein Schaden und noch ein Verlust!

Endlich Rücktritt.

Politiker: Rücktritt?
Kenn' ich nur vom Fahrrad.

Königin Märkel ist nicht gestürzt. Sie wurde es.

Frage:
Wer regiert eigentlich, wenn der Bundeskanzler stirbt?
Politsch korrekt heißt es: Wer regiert eigentlich, wenn die Bundeskanzlerin stirbt?

Es geht nicht darum, dass sie Macht bekommen.
Es ist, als wenn dir deine Mutter sagt, dass du dein Bad vor oder nach dem Essen nehmen kannst.
In jedem Fall wirst du nass. Aber du dachtest, du hättest 'ne Wahl.

Fritzchen fragt Papi, was ist eigentlich Politik?
Vater Schau: Ich bringe das Geld nach Hause also bin ich der KAPITALISMUS. Deine Mutter verwaltet das Geld, also ist sie die REGIERUNG. Der Opa passt auf, dass hier alles seine Ordnung hat, also ist er die GEWERKSCHAFT. Unser Dienstmädchen ist die ARBEITERKLASSE. Wir alle haben nur eines im Sinn, nämlich dein Wohlergehen. Folglich bist Du das VOLK. Und Dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die ZUKUNFT. Hast du das verstanden?
Nachts wird Fritzchen wach, weil sein kleiner Bruder in die Windel gemacht hat und schreit. Also geht er ins Schlafzimmer der Eltern, findet dort aber nur seine Mutter, die schläft. So geht er in das Zimmer des Dienstmädchens, wo der Vater sich gerade mit ihr vergnügt, während der Opa durch das Fenster unauffällig zuschaut. Alle sind so beschäftigt dass er beschliesst wieder ins Bett zu gehen.
Am nächsten Morgen ihn fragt sein Vater Weißt du jetzt was Politik ist?
Ja, der KAPITALISMUS missbraucht die ARBEITERKLASSE, die GEWERKSCHAFT schaut zu, während die REGIERUNG schläft, das VOLK wird ignoriert und die ZUKUNFT liegt in der Scheisse.

Führung im safebook Facebook Rechenzentrum:
Besucher: Warum blinken die Maschinen?
Admin: Ach das. Wir haben gerade eine Grossdemo mit 250 Mio. Nutzern. Aber Sie sind der Erste dem das auffällt.
unechte Abstimmung.

Ergebnis der Volkszählung 2011 = 2
Ossis: Wir sind das Volk.
Wessis: Wir auch.

Und ich bin Volker.

Wieso belügst du mich? fragt der Bürger den Politiker

  • Ich dachte, du vertraust mir und du lässt alles mit dir machen.
  • Wenn ich's nicht tu, dann der Nächste.
  • Du willst es doch auch. Also vergib mir, auch in Zukunft.
  • Weil es meine Art ist.

Ulbricht log, Honecker log, Krenz log, Dialog

Meinungsfreiheit, das einzig sichere Unterscheidungsmerkmal zu Diktaturen, aber es hört  niemand mehr zu.
N


S


A





wahl-megaphon

Auf welchen Wochentag fällt dieses Jahr der Bundestag?

Wo verloren Fische ihre Stimme?
Bei den Walen.

Unter faulen Äpfeln hat man wenig Wahl.

Es war ein Kompromiss. Ich hab verloren.

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Was wirst du wählen?
Ich entscheide aus dem Bauch heraus.
Du kotzt in die Wahlurne?

Nimmt dein Einfluss durch Nichtwählen zu oder ab?
Also nach der Heisenbergschen Unschärferelation ... anekdotischer Evidenz und homöopatischen Potenzen im Sinn ... macht das genau ... .

Alle Macht geht vom Volke aus - und kommt nie zurück.

Ich wähl' NSA.
Die interessieren sich wenigstens für meine Belange.

Wähl' mich!
Ich bin jung und brauche das Geld.

Der Unterschied zwischen Milch und Parteien?
Milch kann man schäumen.
Bei Parteien kommt nur Abschaum nach oben.

Politiker?
Was sie sagen, das machen sie nicht.
Und was sie machen, das sagen sie nicht.

Stimmvieh macht auch Mist.

Kreuz
Schaufel dir dein eigenes Grab:
Wahl-Urnen-Grab Bitte, bitte, bitte,
wählen Sie jetzt:
Pest
Cholera
  * Keuchhusten
 
Nach > 15 Jahren Laufzeit braucht man einen Sakrophag, Rückbau und Endlager.

Zur-Wahl-gehen/Sein-Mitbestimmungsrecht-abgeben ist ein Zeichen von Senilität.





Politiker sind auch nur Marionetten, die denken, sie hielten die Fäden in der Hand.

Was ist der Unterschied zwischen einem Theater und dem Bundestag?
Im Theater werden gute Schauspieler schlecht bezahlt!

Kommt Merkel testweise in den Himmel: Alles ist schick, Harfenklänge, Langeweile. Danach darf sie sich die Hölle anschauen: Party ohne Ende, Ausschweifungen bis zum Umfallen.
Am nächsten Tag stirbt Sie tatsächlich und muß sich entscheiden, wohin sie will.
In die Hölle natürlich. sagt sie zu Petrus.
In der Hölle ist es echt heiß, schmutzig, Sie wird gequält und muß 23 h am Tag arbeiten.
Wo ist die Party von Gestern geblieben? Was ist hier los? fragt sie den Teufel.
Darauf er: Tja. Vor der Wahl und nach der Wahl.

Hätten Lügen kurze Beine, hätten Politiker Hornhaut am Sack.

Das Telefon klingelt.
Müller: Müller.
Meier: Oh, Entschuldigung, da habe ich falsch gewählt.
Müller: Macht doch nichts. Das haben wir schließlich alle.

Mama, fängt jedes Märchen mit: "Es war einmal..." an?
Nein, viele fangen an mit: "Wenn ich gewählt werde..."

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker?
Das Telefon darf man aufhängen, wenn man sich verwählt hat.

Was ist der Unterschied zwischen der SPD und einer Telefonzelle?
Bei der Telefonzelle muss man erst zahlen dann wählen.

Der Klügere gibt nach.
Wenn der Klügere immer nachgibt, regieren eines Tages die Dummen.

yes i want, or no we can't

Flatrate Obsama bin Bush: Yes, we scan.
O'zapft is!
NSA - New Stasi Agency

Wie erkennt man, dass ein Politiker lügt?
Er bewegt seinen Mund.

Wir haben eine Demokratie.
Wer etwas Anderes behauptet, ist kein Demokrat.

Bewerben sich in einer Partei Mehrere um einen Posten, dann ist es eine Kampfkandidatur.
Tritt nur Einer an, ist es eine Wahl.

Gehörst wohl auch zur schweigenden Mehrheit?
Schweigen suggeriert Zustimmung.
Sagte er zur Geknebelten und zwinkerte.

Zwei Passanten füttern Tauben. Sagt der Eine: Tauben sind wie Politiker.
Wieso? fragt der Andere.
Solange sie unten sind, fressen sie einem aus der Hand. Aber sobald sie oben sind, bescheissen sie uns!

Bei der Post häuften sich die Beschwerden, dass die Briefmarken nicht richtig kleben. Nach einer Untersuchung stellte man fest, dass es nur Briefmarken betraf, auf denen der Kanzler abgebildet war.
Die Leute spuckten immer auf die falsche Seite.

Was passiert, wenn Kanzler Schröder in die Wüste geschickt wird?
Vier Jahre lang gar nichts - und danach wird der Sand teurer und er widmet sich der Herstellung lupenreiner Demokraten.

Wie rasch altern doch die Leute in der SPD! Wenn sie dreißig sind, sind sie vierzig; wenn sie vierzig sind, sind sie fünfzig, und im Handumdrehn ist der Realpolitiker fertig.





faules Ei Unterhalten sich zwei Wähler. Sagt der eine: Kennst Du schon den Witz, wo der Kanzler mit einem Strick allein in den Wald geht?
Darauf der Andere: Nein. Fängt aber gut an ...

Weißt du, wie man einen Politiker vor dem Ertrinken rettet?
Ähhhh...., keine Ahnung.
Ist auch gut so.

Volkshorstokratie
Demokratur
Postdemokratie?
Repressive Demokratie.
EU-Parlament

Eines späten Abends in Berlin wird ein gut gekleideter älterer Herr von einem maskierten Räuber überfallen: Los, gib' mir all Dein Geld!
Empört gibt der ältere Herr zurück: Das können Sie nicht machen! Ich bin Bundestagsabgeordneter!
In diesem Falle, antwortet der Räuber, gib mir MEIN Geld...

Hierzu: Und wir erzählten ihnen, dass der Wohlstand, trickle down 1, von uns zu ihnen sickert. Genau wie es bei der Architektur funktioniert.


Bedrohung

Der Kanzler ist auf Wahlkampftour und hält eine Rede auf dem Marktplatz, als plötzlich ein paar Meter entfernt ein Mann ein Gewehr auf ihn richtet, schießt und... danebentrifft! Die Sicherheitsbeamten stellen den Attentäter. Bei der Vernehmung auf der Polizeiwache wird der Mann nach seinen Personalien gefragt. Als Beruf gibt er an: Scharfschütze
Fragt der Polizist: Sie verfehlen aus zehn Meter Entfernung den Kanzler und wollen uns ernsthaft weismachen, Sie wären Scharfschütze?
Darauf der Attentäter: Mensch! Stehen Sie mal mit nem Gewehr da und dreißig Menschen rempeln Sie an und zischen: 'Schieß doch endlich! Schieß ...'

gegenman
Politische Auto-werbung: Ein Minister wird überfahren: Ford – die tun was!
Zwei Beamte werden überfahren: Nichts ist unmöglich – Toyota.
Fünf Beamte werden überfahren: Opel, wir haben verstanden.
Wer war der Auftraggeber? Volksbanken, Raiffeisenbanken: Wir machen den Weg frei!
Rechts   Links
  Welt  
Gut   Böse
E U dSSR
Kommission     Politbüro
Ministerrat     Zentralkommitee
EU-Parlament     oberster Sowjet
einheitl. Währung     einheitl. Währung
Übrigens
Der Schäuble- Attentäter Dieter Kaufmann ist auferstanden, aber noch immer ist in Deutschland Sterbehilfe nicht erlaubt und ist bei einer Regierungs-Hydra auch schwer umzusetzen.

Aber die meißten Menschen sind wie Tiere:
Sie kennen keine Rache.
Willst Du die rote oder die blaue Pille? Meldung
Zahlreiche radikale, bewaffnete und gewaltbereite Demonstranten Polizisten kamen wieder in Bussen angereist.
joy/war-stick Wollen Sie mir drohnen?

Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner muß hingehen!

Leinenzwang für Drohnen!
mehr Demokratiewagen Ticket zur Revolution - bei Bedarf ausdrucken - na los -jetzt! drucken

Tja, wie man in den Wald hineinruft, ....
Hätte man es besser Lobby Care erledigen lassen.

Zwei Männer sitzen im Zug. Einer schläft. Der Andere schaut aus dem Fenster und beobachtet, wie der Zug von der Schiene springt, dann über die Straße fährt, in ein Feld hinein, wieder zurück über die Straße und auf die Schienen, als wäre nichts passiert. Er weckt seinen Mitfahrer auf, der aber nichts mitbekommen hat. Deshalb sucht er den Zugbegleiter auf. Der saß zu dem Zeitpunkt auf dem Klo. Also beschließen die 3 zum Zugführer vorzustoßen.
Warum bist du durch die Pampa gefahren und hast den vorgeschriebenen Weg verlassen? fragt ihn der Zugbegleiter.
Der Zugführer antwortet: Es ging nicht anders. Der Schröder saß auf dem Gleis.
Na und? riefen alle 3 im Chor.
Dann fing er an zu laufen, erwiderte der Zugfürer eingeschüchtert, zuerst über die Straße, dann über das Feld, dann wieder zurück auf die Straße.





3% treffen anderer-Leute-Entscheidung Hierarchie, den Arsch weit offen für die Köpfe der Untergebenen und oben kommt die Scheiße raus.

Fragt der eine Politiker den Anderen: Herr Kollege, was sagten Sie doch neulich in ihrer großartigen Rede über die Jugendarbeitslosigkeit?
Ich, nichts.
Das ist mir schon klar. Ich wollte wissen, wie Sie es formuliert hatten.

Schröder, Merkel und Stoiber fahren mit einem Boot auf dem Rhein. Plötzlich geht das Boot unter. Wer wird gerettet? - Deutschland!

Zwei Politiker streiten sich während einer Fernsehsendung. Sagt der eine: Es mag wohl viele Arten geben, Geld zu verdienen, aber nur eine ehrliche!
Fragt der andere: Und welche soll das sein?
Darauf die direkte Antwort: Hätte ich mir denken können, dass Sie die nicht kennen.

Der Moderator - zu einem aktuell wichtigem Thema in einer Talkshow - zum Minister: Jetzt kommen Sie doch mal auf den Punkt.


Das Karriere-Alphabet:

    Anfangs war er sozial und kümmerte sich um seine Mitmenschen.
      Als A-sozialer tat er nichts mehr für die Gemeinschaft, sondern kümmerte sich um sich selbst.
        Als B-sozialer lebte er fortan parasitär von der Ausbeutung Anderer und quetschte sie aus wie Zitronen.
          Sein Ziel ist jedoch C-sozial für B zu werden. Dazu muss er noch einige Rhetorikkurse in einer (D)-Parteiakademie belegen.
          Danach darf er endlich als α-Tier die Sau raus lassen.

0000000000
000000
0

Gruppenfoto des Bundeskabinetts, Bild xpa
Herr Minister, ich freue mich, Sie kennenzulernen. Ich habe schon viel von Ihnen gehört.
Aber beweisen können Sie mir nichts!
Zwei Bundestagsabgeordnete nach der Bestätigung der EU-Verfassung:
Sind wir jetzt bald arbeitslos?
Das nicht, nur scheinselbstständig.
Woran erkennt man einen Ortsverein?
am Stammtisch mit Anzugträgern
- nur Männer: sexistisch
- nur Frauen: sexistisch
- beide: rassistisch
- gemischt: Scheiß Volk
Ein Abgeordneter zum Anderen:
Ich hab Sie gestern im Bus gesehen!
Und? Wie war ich?

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.





Es genügt nicht, unfähig zu sein -

man muß auch in die Politik gehen!
 

Lena vs. Lena vs. Lena vs. Lena vs. Lena vs. Lena - der Pro7-Kasper Stefan Raab versucht sich neuerdings auch in Politik

Deutsche Einheitspartei

Gefahr in VerAnzug! Politik macht aus Idealisten Zahnräder. Hunde, wollt ihr ewig lügen?
Ich lüg dir in die Augen, Kleines.

Troll Zitate
Hass nicht die Spieler, hass das Spiel!

Angela Merkelt nichts: Ich ahne, wovon ich spreche, meine Damen und Herren.
Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Ihre Vorschläge. Denn Deutschland soll so bleiben, wie es ist.
Das Internet ist für uns alle Neuland.
... keinen Rechtsanspruch auf Demokratie ...
Ich war nicht froh, als das Volk dann etwas zu sagen hatte.

Arsch-litiker Ronald Po- falla: Der Vorwurf ist vom Tisch.
... Anstand ...

die Bundes-MarioNett(e) Larve Joachim Gau ck: Wir wissen z.B., dass es nicht so ist, wie bei der Stasi und dem KGB.

Erich Mielke: Ich liebe doch alle.

Peer Steinbrück: Ich glaube, dass es Transparenz nur in Diktaturen gibt.

Walter Ulbricht: Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.

Herbert Wehner: Die Wähler legitimierten mit ihrer Stimme die Politiker für all jene Taten, die nach den Wahlen gegen sie unternommen werden.

Jürgen Tritt-ihn
Ursula Laien
Thomas die Misere
freilaufendes Dob Rind
Breaking Beck
mittel-Maas-los
Hartz4 Steineier
Herr Merkel Schulz
Hanna Kraftlos
Donald Biff Trump

Franz Müntefering: Wir werden an unseren Wahlversprechen gemessen. Das ist unfair.

Kristina Köhler: Wenn das Volk entscheiden würde, dann kann niemand mehr für Entscheidungen zur Verantwortung gezogen werden.

ev. Konrad Adenauer: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
Es ist ja nicht alles, was ich den Bürgern sage, gelogen.

Dieter Wiefelspütz: Politiker sein, ohne Wahlen, wäre toll.

RA Gerhard Schröder: In der Bundesrepublik verbietet es die Verfassung ausdrücklich, eine Volksabstimmung zu machen, und wir werden natürlich unsere Verfassung achten.

Norbert Röttgen: Ich meine, ich müsste eigentlich dann Ministerpräsident werden, aber bedauerlicherweise entscheidet nicht allein die CDU darüber, sondern die Wähler entscheiden darüber.

Rosa Luxemburg: Eine Mehrheit muss nicht immer quantitativ sein.

Dr. Karl Guttenberg:

Dr. Annette Schavan: Nein.

Dr. Silvana Koch-Mehrin: Arbeit muß sich wieder lohnen.

Dr? B Scheuert Wer betrügt, der fliegt.

der bescheidene Hilfskönig C.W.W. transparency man Wulff

VollHorst Seehofer: 3.014.237
Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.
Es ist eine Herrschaft des Unrechts.

ein weisungsgebundener Generalbundesanwalt ... dass die NASA ... überwacht ...

Alex Dobrindt zum Tarifeinheitsgesetz: Wenn ich vor jeder Gesetzgebung verfassungsrechtliche Bedenken anmelde, dann kann ich hier parlamentarischen Betrieb einstellen.

Martin Schulz: Wäre die EU ein Staat, der die Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden - aus Mangel an demokratischer Substanz.

unser aller Juncker Wenn es ernst wird, muss man lügen.

Dagobert Duck: Diebe! Räuber!! Politiker!!!

Weitere lustige Zitate





Eine ältere Dame geht zur Bank, will ein Sparbuch eröffnen und 1000 Euro einzahlen. Sie fragt: Ist mein Geld bei Ihnen auch sicher?
Kassierer: Klar doch!
Sie fragt weiter: Und was ist, wenn Sie pleite machen?
Kassierer: Dann kommt die Landeszentralbank auf!
Sie fragt: Und was, wenn die pleite machen?
Kassierer: Dann kommt die Bundesbank auf!
Die ältere Dame fragt noch einmal: Und was, wenn die pleite machen?
Kassierer: Dann tritt die Bundesregierung zurück, und das sollte Ihnen nun wirklich die 1000 Euro wert sein!

Richter: Ich verurteile Sie hiermit zu 1.000 € Geldstrafe, weil Sie unseren Herrn Minister als Idioten beschimpft haben. Wollen Sie noch etwas hinzufügen?
Ja, aber dafür reicht mein Geld nicht mehr.

euro-pinoccio Petrus will die Himmelspforte renovieren und holt dafür drei Angebote ein. Der Albaner verlangt sechshundert Euro – zweihundert für die Farbe, vierhundert für die Arbeit. Der deutsche Handwerksmeister will tausend Euro, dreihundert für die Farbe (bei der Himmelspforte muss es Qualitätsfarbe sein), dreihundert für die Arbeit und vierhundert für Steuer und Versicherung. Der Grieche will dreitausend Euro und erklärt dem geschockten Petrus, warum:
Tausend für mich, tausend für dich, zweihundert für die Farbe, fünfhundert, damit der Deutsche sein Angebot zurückzieht, und dreihundert für den Albaner – irgendwer muss die Arbeit ja machen.

Bei Die Partei konnte man 100 € für 80 € erwerben. Das Parteispendengesetz macht die wundersame Geldvermehrung möglich.

Fragt der Meinungsumfrager den Angerufenen:
Darf ich sie um Zeit und Daten anbetteln?

Schmul kommt zum Rabbi: Rabbi klagt er Es ist furchtbar. Kommst Du zu einem armen Menschen, er ist freundlich zu Dir, er hilft wo er kann. Gehst Du zu einem Reichen, er sieht Dich nicht ein mal an. Was ist das nur mit dem Geld, dass es den Menschen so hart macht?
Mein Sohn, sprach der Rabbi Lass es mich Dir erklären. Gehe hier ans Fenster und sag mir was Du siehst.
Ich sehe eine Frau mit Ihrem Kind. Ich sehe einen Wagen, er fährt zum Markt. Nun schau in diesen Spiegel. Was siehst Du nun? Natürlich mich selber.
Siehst Du? Das Fenster ist aus Glas und der Spiegel ist aus Glas. Kaum tust Du etwas Silber dahinter, siehst Du nur noch Dich selber.

Entweder begibt man sich zu den Reichen und fühlt sich arm oder man geht zu den Armen und fühlt sich reich.

Multi und Politiker trafen sich sich wieder in der Eckkneipe zu einem Plausch. Diesmal sollte aber die Übergabe stattfinden. Und so redeten Sie über noch belanglosere Dinge als sonst. Die Politiker bestellte ein Martini, der Multi einen Kaffee.
Die Politiker kippte vor Aufregeung seinen Martini um. Ein paar Tropfen landeten auf des Kellners Hose. Er entschuldige sich ausgiebig und gab anschließend ein saftiges Trinkgeld.
Die Übergabe war längst vollzogen. Statt seines Schecks ist der Multi nun im Besitz der Wasserwerke, des alleinigen Zugangs zu den Quellen der Stadt.
Der Kellner erzählte von seinem Vorfall am nächsten Vormittag seiner Freundin. Vor allem schmückte er aus, wie freundlich sich der Politiker entschuldigte und schloß seine Ausführung mit dem Satz: Demokratie funktioniert!.
Sprach der Chef zum Angestellten:
Wenn Sie sich ordentlich reinknien, sich engagieren, richtig ranklotzen und den Gürtel etwas enger schnallen, dann kann ich mir nächstes Jahr ein noch größeres Auto kaufen.

Ich nehme "D 100".
Moderator:
Frage: Welches Verb passt am Besten zu "Diäten"?
a) verdienen,
b) bekommen
oder c) nehmen? gabriel-lobby-boy-ttip

TTIP: Was geht's das Schwein an, wenn die Metzger reden.

Wenn das die Merkel wüßte ...

Wer kann auf dem Rücken liegend umfallen?
aSPD

Der Staat Tuvalu hat seine Rechte für die first-level-domain .tv für 50 Mill $ verkauft. Für den Großteil des Geldes haben sie sich bei der UN eingekauft.
Das war das Beste was wir mit dem Geld anstellen konnten. Jetzt kaufen andere Staaten bei jeder Abstimmung unsere Stimme.
Galileo Pro7 6.7.2016





Animal Farm(auch Arbeitsamt, Hartz4, Jobcenter oder 'die Kunst, eine Bettelkultur zu errichten') - Bei einem Minderungsbetrag der Grundsicherung um 100% können ergänzende Sachleistungen gewährt werden.
Kommentar des Sozioverlogen: Das ist Hart(z).

  • Ich hab nichts gegen Politiker, solange sie sich nicht wie Welche benehmen.
    Deshalb bei Wiederholungstätern:
    Null Toleranz bei Politikern.
  • Schäuble: Ich hab noch 'nen Koffer in Berlin.
  • Eigentlich bin ich ganz anders, sagte er, ich hab nur keine Zeit.

  • dD: das Kryptonite für ausgeflippte Politiker
  • Politiker repräsentieren das Volk, welches sie nicht davonjagt.
  • "Manchmal" "muß" "man" "das Volk" zu "seinem Glück" zwingen.

  • Wenn dir vor 30 Jahren jemand erzählte, dass eine Stasi-Tusse Deutschland regieren wird und Europa in den Ruin treibt, hättest du ihm eine Irrenanstalt empfohlen.
  • ADAC: Wer betrügt fliegt.
  • Koalition: verinigte Staatsführung des kleineren Übels mit dem schlimmst anzunehmenden Unfall.

  • unsere Demokratie funktioniert doch ...
    ... verdammt schlecht
  • Bundestag: Abstimmungen mit Bauchschmerzen brauchen Diätenerhöhungen gegen Magengeschwüre.
  • Du bist
  • No future: Punk goes Bundestag.
  • BVG: Karlshure
  • wahlOmat: belügOtron
  • Wahlurne: Luser Login
  • öffentlich-rechtliche Suppenküche

  • wearables: Des Kaiser's neue Kleider
  • Alles nur gecloud.
  • IDIOTs:
    Insecure-by-Design Internet Of Things

  • Der Führer ist tot.
  • ..., wie alle 4 Jahre seinen Gott zu wählen.
  • ..., aber ...
    Du Nazi/Reichsbürger/Antisemit/Putintroll.
  • Die Mitte ist jetzt rechts.
  • Brauchen wir einen antifaschistischen Schutzwall?

  • Frau eines Grundgesetzvaters fragt: Was schreibst du da?
    Was Langes, das alle glauben müssen.
  • Nie wieder Krieg ohne uns!
  • Folterknecht: Ich mache auch nur meinen Job.
  • Jan Erdo, 'm Ferkel und 'ne Ziege stehen im Stall ...


Ein Schäfer trifft mit seiner Herde auf einen teuer gekleideten jungen Mann. Der fragt ihn: Was kriege ich, wenn ich Ihnen sage, wie groß Ihre Herde ist?
Der Schäfer antwortet: Dann können Sie sich ein Schaf aussuchen.
Der Berater rechnet und sagt: Ihre Herde hat 386 Schafe und ich nehme mir dieses dort drüben als Lohn.
Der Schäfer zuckt mit den Schultern und fragt: Sie arbeiten wohl bei McKinsey?
Der junge Mann guckt erstaunt: Woher wissen Sie das?
Darauf der Schäfer: Sie haben mir etwas gesagt, was so nicht ganz stimmen kann, und im Übrigen hätte ich gerne meinen Schäferhund zurück.


Eine Frau fragt 1848 ihren heimkehrenden Mann: Kommst du aus der Volksversammlung?
Ja. antwortet der Bauer.
Na, was habt ihr denn ausgemacht? Ist jetzt Freiheit - oder noch Ordnung?

Kein Schotte gibt Zucker in seinen Haferbrei.
Aber mein Onkel ist Schotte, und er gibt Zucker in seinen Haferbrei.
Ja, aber kein wahrer Schotte gibt Zucker in seinen Haferbrei

Steht ein Mann in Halle auf einer Brücke, starrt in die Saale und murmelt: Scheiß Staat, scheiß Staat!
Ein Volkspolizist kommt vorbei, hört das, hält an und sagt: Genosse, ich muß Sie auf die Wache mitnehmen, wegen Beleidigung der Deutschen Demokratischen Republik und der Errungenschaften des Sozialismus'!
Der Mann tut ganz erstaunt und antwortet: Genosse Volkspolizist, es gibt fast 200 Staaten auf der Welt - Sie haben keinen Beweis, daß ich die DDR gemeint habe.
Der VoPo überlegt und nickt. Da haben Sie auch wieder recht.
Er geht davon, kehrt aber nach einigen Schritten um. Genosse, ich muß Sie doch mitnehmen - es gibt nämlich nur einen scheiß Staat!

Wird Einer verhaftet wegen Verteilens von Flugblättern. Nach der Analyse fragt man ihn: Warum sind die Zettel leer? Was ist die Botschaft?
Wozu etwas aufschreiben, das sowieso jeder weiß.

An 99% aller Unfälle sind Männer schuld:
Sie gaben der Frau ihre(n) Autoschlüssel.

Was sind die 4 größten Feinde der (sozialistischen) Landwirtschaft?
Frühling, Sommer, Herbst und Winter!

Treffen sich 2 Planeten
Na, wie gehts?
Nicht so gut. Ich leide an Homo Sapiens.
Das geht vorbei.

Die Erde ist eine Titanic mit wenig Rettungsbooten.
Warum? schluchste Arthur. Die Vogonen müssen die Erde retten. Sie dürfen keine Umgehungsstraße bauen.
Was faselst du immer wieder von einer Umgehungsstraße? entgegnete Ford Die Vogonen sind Forscher im Auftrag der Mäuse. Sie dürfen sich nicht in die Entwicklung fremder Zivilisationen einmischen, wenn sie aufgrund von
  • natürlichen Ereignissen wie Seuchen, Eruptionen, kosmischen Kollisionen,
  • oder an
  • Finanz-, Ernährungs-, Müll-, Klimakrise,
  • Bürger-, Glaubens-, Atom-, Bio-, Chemie-, Info- Krieg
  • (Fehl-)entwicklungen von Mutanten, Klonen, Robotern, Autonomen Systemen
  • oder einfach an ihrer
  • mangelhaft organisierten Gesellschaft
zugrunde gehen.

Das würde die Ergebnisse verfälschen.



x-vorm-u Karl-Eduard von Schnitzler Leitmedien ohne Gewehr | Voll auf die Presse!

Newsticker



****** Krieg ***** ****** Krise ***** ***** Unglück ***** ***** Krankheit ***** ***** totkranker Promi ***** ***** Propaganda ***** ***** Sack Reis in China ***** ***** Spocht ***** ****** AktienOrakel ***** ***** Meteorolügen *****
unsere Specials:
           gleich im Anschluß ****** Flüchtlinge flüchten *****            20:15 Uhr ****** noch mehr Terror *****            nächste Woche ****** endlich im Krieg *****
zensiert
     Zensur: 1 2 3 4 5 6
Ente

Fækalien News: Angela Merkel will Debatte über Umgang mit Falschmeldungen.
Und jetzt die postfaktische monatlichen Produktionsrekorde Arbeitslosenstatistik.

In Zeiten von Fake-News wird es immer wichtiger, sich auf seine Werte Vorurteile zu besinnen. Ist schon wieder April?
Ihr wollt das nicht wissen.
Haltet den Dieb!



mehr Satire

Sammlungen
 
Agitart
tote Pferde
DDR-Witze
Ösi-witze
Prollblog
Beilagen
 
Welt
Spiegel
Satireseiten
 
Titanic (d)
raketa (öster)
the onion (engl)
Postillon
Das NachRichten
Hofnarren
 
Heute-show
extra 3
Anstalt
Quer
Volker Pispers
Hagen Rether
Videos
 
Achmed der tote Terrorist
20 Jungfrauen? - Was, jeden Tag?
bitte in english
Serien
 
South Park
Simpsons Einmal Washington und zurück
Malcolm mittendrin Lehrer in Geiselhaft
Weeds Hola Nancy ff

Der Minister stellt Guttis Aufstieg und Fall in den Mittelunkt.
Idiocracy ist eine Satire, unter der Annahme, gesellschaftlicher Fortschritt sei genetisch bedingt.
Der Diktator Aladeen konterkariert wesentliche politische Strömungen.



weiter zu Spiele

  Sponsored by
fsociety   π   Volksfront von Judäa   23  
 
     

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.